A Woman`s voice is a Revolution!

Der Vortrag „A Womans Voice is a Revolution“ von der Antifaschistischen Linken International wird nun am 20.4.2017 stattfinden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Veranstaltung.

Vortrag verschoben

Leider musste der Vortrag „A womans voice is a revolutuion“ verschoben werden. Er wird stattdessen am 20. April um 19 Uhr im Brühl 20 stattfinden. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Nazis geoutet

Zu Weihnachten wurden anscheinend zwei Hildesheimer Neonazis geoutet. Wir wollen euch die Infos nicht vorenthalten:

Outings

Die Türkei am Scheideweg

Diesen Donnerstag kommt Alp Kayserilioğlu, Redakteur des Lower Class Magazine von Istanbul nach Hildesheim und wird über die politische Situation in der Türkei berichten.

Abschiebungen Stoppen!

Am 10.12 veranstalten afghanische Refugees eine Demonstration in Hildesheim. Anlass ist die drohende Abschiebung von Afghan_innen in das vermeintlich „sichere Herkunftsland“.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Diesen Samstag ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Aus diesem Grund veranstalten unsere kurdischen Genoss*innen eine Demonstration in Hildesheim. Auch aktuelle Ereignisse wie jüngst in Hameln, beweisen die Notwendigkeit einer solchen Demonstration.

Konsumkritik-Kritik

Wir laden euch herzlich zu einem Vortrag mit Diskussion zum Thema „Kritik an der Konsumkritik“ ein. Als Referent*innen werden Genoss*innen der antinationalen Gruppe Radical M aus Göttingen kommen.

Soli-Technoparty

Wir wollen am 26.11 zusammen mit euch zu fetten Technobeats abfeiern. Die Einnahmen gehen an Leute, die in Hildesheim von Repression betroffen sind. Kommt rum!

Neues aus Almstedt

Unsere Genoss*innen vom NazimelderHildesheim haben einen interessanten Beitrag über die aktuellen Entwicklungen und Geschehnisse rund um das Nazihaus in Almstedt verfasst. Zu finden ist der Text unter diesem Link: https://nazimelderhi.blackblogs.org/2016/10/27/johannes-welge-eine-gefahr-fuer-familie-und-oeffentlichkeit/

WeltKobaneTag

Demonstration am Weltkobane-Tag: 16:30 Hbf Hildesheim

Am 1.11 ist der Weltkobane-Tag. An diesem soll der erfolgreiche Widerstand der kurdischen Revolutionäre gegen den faschistischen IS, gefeiert werden. Außerdem wird an die gefallenen Genoss*innen der YPG/YPJ gedacht und auf die aktuelle Lage in Kurdistan aufmerksam gemacht. Also raus auf die Straße und hoch mit der internationalen Solidarität!

WeltKobaneTag

Infos zur BIH

Erinnert ihr euch an die rassistischen Kundgebungen auf dem Marktplatz? Dahinter steckte die „Bürgerinitiative.Hildesheim“. Diese trat nun zur Wahl an und aufgrund der zahlreichen Nachfragen, wurde von Genoss*innen eine Einschätzung zu der Gruppe geschrieben:

https://nazimelderhi.blackblogs.org/2016/09/12/buergerinitiative-hildesheim-woelfe-im-schafspelz/

Rechte Strukturen in Hildesheim

Wir legen euch wärmstens diesen Bericht über Nazistrukturen in Hildesheim ans Herz.

Nieder mit der AfD!

Im September 2016 findet in Niedersachsen die nächste Kommunalwahl statt. Mit AfD und „Bürgerinitiative Hildesheim“ treten auch offen rassistische, antifeministische und gewerkschaftsfeindliche Parteien an. Im Zuge ihrer Wahlkampagne werden diese versuchen ihre Hetze durch Plakate, Infostände und Veranstaltungen überall zu verbreiten.
In Zeiten brennender Flüchtlingsheime ist das ungeheuerlich. Denn: Dieser Wahlkampf ist nichts anderes als die parlamentarische Kehrseite der Anschläge. Er dient dazu rassistische und sozialchauvinistische Positionen zu verbreiten und zu rechtfertigen. Wir sagen: Es reicht! Keine rechte Wahlhetze in unseren Straßen, Dörfern und Stadtteilen!
Von den 122 AfD Plakaten im Landkreis wurden 118 von Unbekannten entwendet. Fürs Stadtgebiet beklagt Alexandra Kriesinger von der AfD Hildesheim „eine noch nie dagewesene Zerstörungswut bei Verlusten über 50%.“

noafd

15.7: Antifa-Sommerfest

Sommer, Sonne, Antifa!

Hildesheim wurde in letzter Zeit zu einem guten Beispiel dafür, dass aktiver Antifaschismus richtig und wichtig ist. Nachdem Ende 2014 bis Anfang 2015 die Faschist*innen der Gruppe „Die Rechte Hildesheim“ die Stadt mit Übergriffen, Demos und Aktionen terrorisiert haben, konnte deren Treiben durch das Eingreifen der Antifa stark eingedämmt werden. Ob Öffentlichkeitsarbeit, Gegenproteste, Blockaden oder direkte Aktionen, die Antifaschistische Arbeit hatte Erfolg! Der Kreisverband steht kurz vor der Auflösung, Nazis sind ausgestiegen oder aus Hildesheim verzogen und dennoch ist Durchatmen noch lange nicht angesagt. Es gibt weiterhin Aktionen und vor allem Übergriffe von Rechten auf Leute, die nicht in deren Weltbild passen. So kam es kürzlich zu einem gewalttätigen Angriff auf feiernde Studierende in einer Hildesheimer Kneipe. Zur Kommunalwahl will die NPD antreten und selbstverständlich darf im Zusammenhang reaktionärer, rassistischer und sexistischer Gruppen in Hildesheim auch die AfD nicht unerwähnt bleiben.
Wie man Antifaschismus praktisch umsetzen kann und welche Anlaufpunkte es für Antifas in Hildesheim gibt, soll beim Fest allen Leuten nahegebracht werden. Ein weiterer Themenschwerpunkt wird in der internationalen Solidarität liegen, so sind auch kurdische Genoss*innen ganz vorne mit dabei. Damit neben der ganzen Theorie auch der Spaß nicht zu kurz kommt, sind wir froh musikalische Knaller in Form von lokalen und überregionalen Bands zu präsentieren. Zur Feier des Tages wird es im Anschluss eine fette Party in der Werkhütte geben.
Wir wollen an dieser Stelle deutlich darauf hinweisen, dass wir bei der Veranstaltung keinen Bock auf sexistisches, rassistisches oder sonstwie beschissenes Verhalten haben.

afa sommerfest timetable

Neue Rechercheseite zu Nazis in Hildesheim

Neue Rechercheseite aus Hildesheim am Start!

Infos zu Neonazis aus Hildesheim und der Umgebung gibt’s ab sofort auf: https://nazimelderhi.blackblogs.org/

Share & Take care